Debatte über Sexismus: Deutschland, wir haben ein Problem

Nach dem Sexismusvorwurf einer Berliner CDU-Politikerin gegen ihre Partei drängen Bundespolitiker auf eine offene Debatte über das Thema. Dabei gab es schon 2013 eine laute und heftige Diskussion unter dem Stichwort #aufschrei. Sie spiegelt sich im aktuellen Fall wider. Von N. Frumkina.
Source: german

Suche nach Gauck-Nachfolger: Kein Kandidat in Sicht

Staatschef – klingt doch wie ein dankbarer Job, oder? Doch für die Nachfolge von Bundespräsident Gauck gibt es bisher keine Bewerber. Kandidaten wie Verfassungsrichter Voßkuhle haben abgesagt, der Rest ist Ratlosigkeit. Und jetzt? Sabine Müller rätselt.
Source: german

Aleppo: "Das kann kein Lebewesen ertragen"

Für die Menschen in der syrischen Stadt Aleppo wird die Lage noch aussichtsloser: Wegen eines Angriffs auf ein Wasserwerk haben sie praktisch kein frisches Wasser mehr. Die Assad-Regierung behauptet derweil: Die Feuerpause sei “nicht tot”. Von Björn Blaschke.
Source: german

Nach Randalen: Eintracht Fans müssen draußen bleiben

Zahlreiche Fans von Eintracht Frankfurt müssen im Fußball-Bundesliga-Spiel gegen Bayern München und in der DFB-Pokal-Partie gegen Ingolstadt draußen bleiben. Das DFB-Sportgericht verhängte einen Zuschauer-Teilausschluss als Strafe für Fan-Randale beim Pokalspiel gegen Magdeburg.
Source: german

Trump vs. Clinton: Wer will womit punkten?

Zum ersten Mal treffen Trump und Clinton im Wahlkampf beim TV-Duell direkt aufeinander. Beide wollen ins Weiße Haus, doch die politischen Wege, die sie dafür einschlagen wollen, könnten unterschiedlicher nicht sein. Ein Überblick über die Kernthemen und die verschiedenen Standpunkte.
Source: german

Umstrittenes Referendum in Aserbaidschan beendet

Im autoritär regierten Aserbaidschan haben die Bürger über 29 Verfassungsänderungen abgestimmt. Unter anderem wurde über die Aufhebung des Mindestalters für Präsidentenbewerber befunden. Dies könnte die Macht der Herrscherfamilie Aliyev über Generationen zementieren.
Source: german

Interview: "Air Berlin hat keine klare Strategie"

Seit Jahren schon hält Großaktionär Etihad die kriselnde Air Berlin über Wasser. Jetzt steht die Fluggesellschaft offenbar kurz vor einem Schrumpfkurs. Warum das im Sinne Etihads sein könnte und woran Air Berlin besonders krankt, erläutert ARD-Korrespondent Jan-Peter Bartels.
Source: german